SwKenV Landeslehrgang am 10. und 11. Mai 2014

Mai 15th, 2014

Hier der Link zu Kendo Ludwigshafen

 

Neuer Anfängerkurs

September 14th, 2013

In Wörrstadt gibt es jetzt wieder Mittwochs laufend Kendo-Anfängerkurse für Kinder und Jugendliche  ab 10 Jahren.

Kendo ist das japanische Fechten mit dem Bambusschwert, das sich aus der Tradition der alten Samurai heraus zu einem dynamischen Sport und einer spannenden Kampfkunst entwickelt hat.

Volle Konzentration fordert und fördert die Ausübung von Kendo, mit der charakteristischen Schutzausrüstung und den lauten Kampfschreien. Für Kinder ist Kendo ein idealer Ausgleich zum täglichen Stillsitzen in der Schule.

Die Kendoabteilung des Judoclub Wörrstadt richtet den Kurs jeden Mittwoch aus, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr in der Turnhalle neben der Georg-Forster-Gesamtschule (IGS) in Wörrstadt. Die Kosten für den Kurs sind 25€ für 4 Termine, in diesem Betrag ist ein eigenes Bambusschwert (Shinai) enthalten. Danach kann im Verein weitertrainiert werden.  Zu Anfang genügt ein Trainingsanzug. Vorherige Anmeldung erbeten:

Anmeldung

 

SwKenV Landeslehrgang in Wörrstadt

Oktober 10th, 2012

Am 02. und 03.06.2012 fand der Kata-Landeslehrgang des SwKenV unter der Leitung von Wolfgang W. Demski, 7.Dan Kendo Kyoshi, dem langjährigen Präsidenten und jetzigen Ehrenpräsidenten des Deutschen Kendobundes (DKenB), statt.

25 Kendoka aus 8 Vereinen des Südwestdeutschen Kendo Verbandes fanden sich in der Turnhalle der Rheingrafen Realschule in Wörrstadt ein. Die Kendoabteilung des JC Wörrstadt übernahm die Organisation des Lehrgangs und des Rahmenprogramms.

Der Schwerpunkt des Lehrgangs lag auf Kihon-Kendo-Kata, jedoch wurde auch ausgiebig Nihon-Kendo-Kata geübt. Zur Auflockerung gab es an beiden Tagen auch Gelegenheit zu Ji-Geiko.

Die Nihon-Kendo-Kata war allen Teilnehmern ihren Graduierungen entsprechend bekannt, und Wolfgang Demski konnte feststellen, dass sie offensichtlich in den Vereinen geübt wird. Seine Erläuterungen und Korrekturen bezogen sich dem entsprechend auch mehr auf Feinheiten in der Interpretation und dem Verständnis der Bewegungen.

Ganz anders dagegen die Situation bei der Kihon-Kendo-Kata. Diese wurde erst vor einiger Zeit von der Alljapanischen Kendoföderation (ZNKR) eingeführt und war nur wenigen Teilnehmer/innen geläufig. Die Kihon-Kata wurde entworfen, um vor allem Anfängern das Erlernen der korrekten Ausführung von Grundtechniken zu erleichtern.

Die Kihon-Kata soll möglicherweise in das Prüfungsprogramm des DKenB eingeführt werden, deshalb ist es wichtig, dass alle Trainer und Prüfer gute Kenntnisse in dieser Kata haben. Dies war das vorrangige und das erreichte Ziel dieses Lehrgangs. Ein herzliches Dankeschön nochmals an Wolfgang Demski, der uns in seiner humorvollen Weise intensiv angeleitet hat.

Termine

Juli 3rd, 2011

Diese Kategorie dient der Mitteilung von Terminen, die vor allem für unsere Vereinsmitglieder von Interesse sind.

Suche/Biete

Juli 3rd, 2011

Diese Kategorie dient dem vereinsinternen Austausch überzähligen Materials.